Amalgamsanierungen

Amalgamfüllung-vorher
Amalgam ist leider nach wie vor der von den gesetzlichen Krankenkassen vorgeschriebene Füllungswerkstoff für den Seitenzahnbereich. Dieser Werkstoff ist jedoch sehr umstritten, da er unter anderem giftiges Quecksilber enthält. Deshalb verarbeiten wir in unserer Praxis seit 20 Jahren kein Amalgam mehr.

 

 

Kunststofffüllung-nachher
Dennoch sind wir täglich mit diesem Werkstoff konfrontiert, weil wir defekte Füllungen erneuern müssen. Da bei dem Herausbohren von Amalgam jedoch eine große Quecksilberbelastung entstehen kann, entfernen wir Amalgam nur unter besonderen Schutzmaßnahmen, damit  kein Quecksilber in Ihren Organismus gelangt (siehe lila Schutzgummi, Cofferdam genannt).

Datenschutzinfo